Terminplaner
Dezember 2019
04.12.2019
Mittwoch
19:00 Uhr
JU Stammtisch
Treffpunkt:
Rampendal 17
32657 Lemgo

Die Junge Union Lemgo lädt zum nächsten JU Stammtisch ein. Dieser Stammtisch beginnt am Mittwoch um 19:00 Uhr im CDU Büro, Rampendal 17. Alle politisch Interessierten bis 35 Jahre sind herzlich eingeladen.
  
04.12.2019
Mittwoch
19:30 Uhr
Das Ministerium für Staatssicherheit in der DDR
Treffpunkt:
CDU-Büro
Rampendal 17
32657 Lemgo

Liebe Freundinnen und Freunde,
ich möchte euch zu einer Veranstaltung mit einem besonderen geschichtlichen Thema ins CDU-Büro einladen: Es sind nun genau 30 Jahre seit dem Fall der Mauer vergangen, und nur wenige Menschen haben dieses für Deutschland großartige unerwartete Ereignis noch im Gedächtnis. Deswegen wollen wir uns gemeinsam über die ehemalige DDR informieren.

Am Mittwoch, den 4. Dezember 2019,
um 19:30 Uhr
im CDU-Büro Lemgo, Rampendal 17 in Lemgo

lade ich euch recht herzlich ein.

Zunächst wird uns Dieter Podewils in die Arbeitsweise des Ministeriums für Staatssicherheit einführen. Nichts war in der DDR so geheim wie die Arbeitsweise des Ministeriums für Staatssicherheit: bearbeiten, zersetzen, liquidieren. Die Bedrohung, die vom MfS ausging, war unbestimmt und unkalkulierbar. Selbst Betroffene ahnten oft nicht, wie weit der Arm des MfS reichte. Für fast 100.000 hauptamtliche Mitarbeiter war das MfS täglicher Arbeitsplatz.
Nach dem Vortag werden wir den Dokumentarfilm ,,Gesicht zur Wand’’ sehen, in diesem erzählen fünf Menschen von ihren persönlichen Erfahrungen mit der Staatssicherheit der DDR nach gescheiterten Fluchtversuchen. Fünf Erzählungen, die für die Erfahrungen von insgesamt 72.000 inhaftierten "Republikflüchtlingen" stehen, in denen sich die unmenschlichen Methoden der DDR-Staatssicherheit enthüllen. Der Film zeigt auch, wie Opfer überwacht, bespitzelt, ihrer Freiheit beraubt, physisch und körperlich gequält und nicht selten lebenslang traumatisiert worden sind. Anschließend wird Herr Podewils uns noch für eine spannende Diskussion zu Verfügung stehen.
Ich hoffe auf ein reges Interesse an der Veranstaltung.
Mit freundlichen Grüßen
Janik Wiemann