Neuigkeiten

13.06.2020, 17:23 Uhr

Ortsunion tauscht sich mit Bürgermeisterkandidaten aus

CDU Ortsunion Matorf, Brüntorf, Kirchheide und Welstorf lud den parteilosen, aber von der CDU unterstützen Bürgermeisterkandidaten Markus Baier zu einem Austausch am 03.06. ein.

 

Der neue gemeinsame Geldautomat von Volksbank und Sparkasse steht sinnbildlich für die Herausforderungen im ländlichen Raum: Infrastrukturen verschwinden im Laufe der Zeit durch eine sich ändernde Gesellschaft und Wirtschaft. Es müssen kreative und neue Lösungen gefunden werden, um die Dörfer lebenswert zu erhalten. Daher wurde dieser Treffpunkt gewählt.

 

Seit langem wünschen sich viele eine bessere Stadtbusanbindung. Jedoch, realistisch gesehen ist es mit dem an und für sich sehr guten und effizienten Stadtbussystem Lemgos nicht möglich. Die Fahrtstrecken werden zu lang, da sich in der Mittelstraße die Busse zum „Rendezvouz“ pünktlich mit allen Linien gleichzeitig treffen müssen. Daher sind neue, vernetzte Mobilitätsformen gefragt, die es zukünftig zu untersuchen gilt.

 

Über viele weitere Themen wurde sich ausgetauscht: Eine bauliche Arrondierung in Kirchheide, Informationen über geplante Windkraftanlagen, die Möglichkeiten für Kinder für Sport und Freizeit oder auch das Wohnen im Alter auf dem Dorf.

 

„Ideen dürfen visionär sein, aber nur wenn sie angemessen und machbar sind, haben sie eine Chance zur Realisierung. Dann entsteht Gutes und ein Mehrwert – aus dieser gemeinsamen Überzeugung heraus sprachen wir heute eine Sprache“, beschreibt Markus Baier den Austausch.

 

Besonders liegt der Ortsunion ein sicherer Schulweg am Herzen, eine Beleuchtung des Wilhelm-Stölting-Weges und eine Prüfung von Verkehrsberuhigungsmaßnahmen auf der Strecke zur Schule sind ein Herzenswunsch.

 

Auf dem Bild: Eric Hagedorn, Eduard Tyminski, Wolfgang Führing, Markus Baier, Ralf Bittner